gaetan-werp-WG75wQX6pa0-unsplash_edited.jpg

Faszination Schießen

Faszination Sportschießen

Der Schießsport stärkt durch permanentes Einnehmen einer aufrechten Haltung die Muskulatur, wovon besonders Rücken und Wirbelsäule profitieren. Bei jedem Schuss. arbeitet der ganze Körper! 

Kontinuierlich die Mitte der Scheibe zu treffen erfordert Präzision. Dafür sind nicht nur ein gutes Auge und eine ruhige Hand von Vorteil, es benötigt auch Koordination, Konzentration und Körperbeherrschung, um den Bewegungsablauf bei jedem Schuss möglichst identisch zu wiederholen. Der Umgang mit den Sportgeräten erfordert große Verantwortung.

Verbessert die Konzentration


Der Schießsport ist weit mehr als einfach nur gedankenloses Rumballern. Ganz im Gegenteil: Wer diese Sportart ausüben will, braucht Koordination, Konzentration, Disziplin und eine ruhige Hand. Es ist ein anspruchsvoller Sport, der nicht zuletzt auch eine gewisse Reife und Charakterstärke erfordert. Wer bislang übrigens die Ansicht vertreten haben sollte, beim Schießsport handle es sich gar nicht um eine richtige Sportart, weil sich die körperliche Betätigung ja in Grenzen halte, sollte einfach mal eine Reihe von Schießversuchen unternehmen. Ohne Fitness wird das nämlich nichts.

Stärkt die Muskulatur

Der Schießsport stärkt durch permanentes Einnehmen einer aufrechten Haltung die Muskulatur, wovon besonders Rücken und Wirbelsäule profitieren. Bei jedem Schuss arbeitet der ganze Körper! 

Bewegungsabläufe und Ausdauer müssen beim Sportschießen immer wieder trainiert und stabilisiert werden, das setzt ein gewisses Maß an Kraft und körperlicher Fitness voraus. Doch keine Bange – viele Sportwaffen gibt es mittlerweile auch in leichten Alu-Ausführungen, teilweise kann sitzend, liegend oder aufgelegt geschossen werden und auch ein Bogen mit niedriger Zugstärke findet sein Ziel.

Verbessert die Koordination

 

Der Schießsport ist weit mehr als einfach nur gedankenloses Rumballern. Ganz im Gegenteil: Wer diese Sportart ausüben will, braucht Koordination, Konzentration, Disziplin und eine ruhige Hand. Es ist ein anspruchsvoller Sport, der nicht zuletzt auch eine gewisse Reife und Charakterstärke erfordert. Wer bislang übrigens die Ansicht vertreten haben sollte, beim Schießsport handle es sich gar nicht um eine richtige Sportart, weil sich die körperliche Betätigung ja in Grenzen halte, sollte einfach mal eine Reihe von Schießversuchen unternehmen. Ohne Fitness wird das nämlich nichts.

Fördert die sozialen Fähigkeiten

In der Gruppe werden Eigenverantwortung, Selbstvertrauen, Einfühlungsvermögen, Teamfähigkeit, Lernbereitschaft und Verantwortung für Andere gestärkt.

Ob während des Trainings, bei Wettkämpfen, Arbeitseinsätzen oder auch einfach nur beim geselligen Beisammensein im Vereinsheim oder bei Vereinsveranstaltungen – die Möglichkeiten neue Bekanntschaften zu schließen sind vielfältig. Durch gemeinsames Tun und Feiern lebt der Verein und entsteht Gemeinschaft.

Stärkt das Verantwortungsbewusstsein

Verantwortungsbewusstsein ist die Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen und auch zu tragen, d.h. damit ist die Verpflichtung gemeint, dafür zu sorgen, dass alles einen guten Verlauf nimmt und niemand der Beteiligten zu Schaden kommt. Verantwortungsbewusstsein ist nicht angeboren, sondern muss anerzogen und ab dem Kindesalter durch die Eltern stetig gefördert und geübt werden. Auch Schießsport wird die Verantwortung für sich und andere trainiert.